Ernst

 
  • Musikalische Grundausbildung am Johann-Josef-Fux Konservatorium in Graz.
  • 1978 – 1980 Militärmusik Steiermark.
  • 1979 Studium an der Musikhochschule Graz im Hauptfach Posaune
  • 1984 Hochschullehrgang für Blasorchesterleiter
  • 1985 staatliche Lehrbefähigungsprüfung und künstlerische Diplomprüfung
  • 2002 zweite Diplomprüfung im Konzertfach Bassposaune (Prof. Dietmar Küblböck – Wiener Philharmoniker).
  • 2002 Abschluss des Ergänzungsstudiums mit Sponsion zum Magister artium.
  • Seit 1986 Lehrer an der Musikschule Gleisdorf.
  • Meisterkurse: Joseph Alessi – New York Philharmonic, Carsten Svanberg – Graz, James Pugh – New York, Erik van Lier – Deutschland
   

Christopher

 
  • Mit 6 Jahren begann ich an der Musikschule Bad Waltersdorf, meine ersten Stücke auf der Steirischen Harmonika zu erlernen.
  • Nach 12 erfolgreichen Lehrjahren an der Musikschule, davon 4 Jahre mit Ewald Kienzl und 8 Jahre mit Ewald Rechberger als Musiklehrern, schloss ich die Musikschule im Jahr 2007 mit dem goldenen Leistungsabzeichen und dem Prädikat "Ausgezeichnet" ab. Danach nahm ich erfolgreich an mehreren nationalen Wettbewerben teil.
  • Prompt folgte 2007/08 die Gründung der Gruppe "Soundwechsel", die sehr schnell erfolgreich unterwegs waren und immer noch sind.
  • Danach kamen  "Die Hochstrasser" (Im Sound der Zeit).
  • Seit 2016 spiele ich bei den "Landstürmern" auf vielen Bällen, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Zeltfesten und Frühschoppen. Unter anderem spiele ich auch bei dem einen oder anderen Frühschoppen in TV-Sendungen oder Rundfunk mit.
  • Unter der Aufsicht von BA Gottfried Hubmann (Lehrer seit 2010) nahm ich zum ersten Mal an der Staatsmeisterschaft für "Steirische Harmonika 2012" in Perg OÖ teil. Von insgesamt 167 Teilnehmern gelang es mir den dritten Platz zu erreichen mit dem Prädikat "Hervorragend".
  • Darauf folgte in Portoroz (SLO) der Harmonika Grand Prix wo ich den zweiten Platz belegte.
  • Am 31. Mai 2013 habe ich mein Können bei der Weltmeisterschaft im Zillertal noch einmal unter Beweis gestellt und den Hervorragenden achten Platz erreicht.
  • Der Tag der Harmonika 2014 in St. Peter/Freienstein hat mir noch einmal zwei Auszeichnungen ( eine beim ersten ERICH MOSER Gedenkwettbewerb ) und den vierten Platz bei der Staatsmeisterschaft gebracht.
  • Im Jänner 2014 gründete ich meine eigene Harmonikaschule "Moderne Harmonika" und es macht richtig viel Spaß an Schülern ( Jung oder Alt ) etwas weiterzugeben auf der Steirischen Harmonika.
  • Neben meiner großen Leidenschaft als Harmonikaspieler, spiele ich noch Bariton, Akkordeon und Klavier. Meine Hobbies sind Tennis, Fußball und Radfahren, was als Ausgleich sehr wichtig für mich ist.